STOLZE HTML-KÖNIGIN ODER: DAS PAINT-PROFI-SYNDROM

9Gag ist der Ort an dem sich Paint-Profis tummeln und Photoshop-Hipster neidvoll hinglubschen. Edit: Dieses Bild aber stammt von Hyperbole and a Half.

Endlich, endlich, endlich!

Mein Blog entspricht endlich meinem derzeitigen Geschmackszustand. Der hat sich nämlich – wie so vieles in den letzten Jahren – gewandelt. Ganz im Gegensatz zu meinem Blogdesign: Das blieb gleich. Langweilig. Nicht, dass ich nicht schon vorher versucht hätte, daran etwas zu ändern. Aber – Ihr müsst wissen – ich leide am Paint-Profi-Syndrom.

Wir Paint-Profis sind Menschen, die aus den beschränkten Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, das Beste machen. Und eigentlich sind Paint-Profis auch ganz glücklich so. Bis sie dann den Photoshop-Hipster kennenlernen, der in zwei Sekunden mit Ctrl+Y+@+^+Whateva ruckzuck das macht, wofür wir Paintler in mühevollen zehn Minuten mit sehr viel Liebe am Bildschirm klebend versuchen den Farbeimer über dem richtigen Feld auszuschütten.
Oder aber: Wenn wir zu unserem Entsetzen feststellen müssen, dass es auf Mac-Computern kein Paint-Äquivalent gibt.

Paint: Du bist das, was ich aus PC-Zeiten am meisten vermisse. Das kann ich nicht mehr machen. Oder das unddas . Und das auch nicht.

Doch trotz mehrerer Jahre als Macler, empfinde ich mich noch immer als Paint-Profi. An meine einfache Herkunft und beschränkten Mittel aus damals erinnert mich nämlich täglich Blogger, mein Blogbetreiber. Als Blogger-Nutzer schielte ich immer wieder nach WordPress und zuletzt auch nach Tumblr, wo alles schneller, schöner und überhaupt einfach mal grandioser war. “Ich muss umziehen!” redete ich mir ein und schob meinen Umzug vor mir her – denn trotz allem hing hier ja irgendwie mein Herz dran.

Gestern Abend also wagte ich mich in den HTML-Bereich meines Blogs. Der Ort, an dem ich in Angst schwimme, ich könnte versehentlich irgendwas weg- oder falschmachen und alles, all die vielen Jahre Arbeit, könnte mit einem Klick wegflutschen und im Internetnirvana verschwinden.

Doch ein Paintprofi weiß: Er muss das Beste aus seiner Situation machen. Das tat ich dann auch.

Meine Damen und Herren. Schauet und genießet das neue Design. Ich bin eine HTML-Königin mit Paint-Profi-Syndrom. Und das ist auch gut so.

16 Comments STOLZE HTML-KÖNIGIN ODER: DAS PAINT-PROFI-SYNDROM

  1. Anonymous

    dass das bild da oben nicht von 9gag ist, sondern von der bloggerin hyperboleandahalf.com weeßte aber, oda?

    Reply
  2. Murat Cakir

    Das ist jetzt alles sehr schick geworden zwar… aber… die Schrift ist viel zu klein, ganz besonders in der oberen Hauptnavigation. Was viele Blogger und/oder Designer in den Zwanzigern gerne ignorieren ist die Tatsache, dass Menschen über 35 nicht mehr so toll sehen können :-( Da braucht’s entweder ‘ne Lesebrille oder man muss die Schrift im Browser vergrößern.

    Reply
  3. Hatice :)

    ich muss gestehen: deine post habe ich bis jetzt immer verstanden und sie waren toll, bis du nun einen über die “technik” gemacht hast :p

    aber gut, dass es doch frauen gibt die ahnung von “solchen dingen” haben ;)

    Reply
  4. Pingback: VON EINER, DIE AUSZOG | ein fremdwoerterbuch

thoughts?