EIN FREMDWOERTERBUCH UNTER ANDEREN BUECHERN. ALSO BLOGS. ALSO AUF DER RE:PUBLICA. UNTER MENSCHEN.


Blitz! Ich bin jetzt auf der
Re:Publica, der größten Konferenz über Blogs, soziale Medien und digitale Gesellschaft Europas! – wie ich eben erfahren durfte. Und über 3.000 Menschen sollen in den nächsten drei Tagen hier in Berlin dabei sein. Ja, viele Männer um mich herum. Wobei der Typ vor mir ein Kopftuch trägt. Und der Typ links lange Haare und Halbglatze.

Blitz! Dafür dass die Re:Publica so weiß und männlich ist, ist sie schon ziemlich bunt. Lustigerweise. Bunte Männer gibt es hier.

Blitz! Es blitzt hier ständig. Sieht für einen Fotografen natürlich toll aus, wenn eine Kopftuchtragende (!) Frau (!) neben dem eben genannten Kopftuchtragenden Mann und dem anderen mit der Halbglatze/langen Haaren sitzt. Alle konzentriert am Laptop. Wie cool. Ich komme mir ganz schön blöd vor als Quotentürkin/muslimin/frau/kopftuchträgerin/… . Ein realistischeres Re:Publica-Bild wäre ein Haufen “weiß” mit komischen Frisuren. Und einigen geschniegelten Yuppies dazwischen.

Blitz! Der Kopftuchtragende Typ vor mir ist übrigens “Traffic Schlampe”, eine eindeutig interessantere Beschreibung für die sonst langweilige Berufsbezeichnung “Suchmaschinenoptimierer”.

Blitz! Unglaublich. Jetzt gerade, in diesem Augenblick klebt eine Kamera an meinem Gesicht. Hallo! Ihr wisst, was das bei mir hervorruft. Wenn das so weiter geht, wird das Kopftuch eine ernstzunehmende Sascha-Lobo-Rothaar-Frisur-Konkurrenz. Morgen bringe ich ihm vorsorglich ein Kopftuch mit. Ich will nicht, dass wir uns streiten.

Blitz! Gedanke. Heute Abend darf ich das alles aber zusammen mit Sebastian Mraczny, Urmila Goel und Verena Reygers (Meredith Haaf kann leider doch nicht dabei sein. Von hier aus allerherzlichsten Dank für die Vorbereitung – sie ist quasi Herz des Ganzen!) vor dem Re:Publica-Publikum verdiskutieren: “Guck mal wer da spricht”. Ich bin gespannt, ob und was dabei rauskommt. Bei der Sendung “Süpermercado” (Funkhaus Europa) haben wir das Thema heute schon kurz angerissen (Link folgt).

Blitz! Ich muss jetzt aber aufhören. Die Jungs um mich herum führen ein höchst intellektuelles in-real-life Gespräch über die Piratenpartei und die Handlungsunfähigkeit selbiger. In real life!

4 Comments EIN FREMDWOERTERBUCH UNTER ANDEREN BUECHERN. ALSO BLOGS. ALSO AUF DER RE:PUBLICA. UNTER MENSCHEN.

  1. Moslemistan

    Machen Sie jetzt eine Medienkarriere durch das Kopftuch? Es ist schon traurig genug, dass es eines Kopftuches in Deutschland bedarf, um gegen einen kleinbürgerlichen Hetzer wie Dr. gen. Sarrazin antreten zu dürfen, wenn frau doch mehr drauf hat als nur jenes.

    Was ist eigentlich der Sinn dieses deutschen re:publca?

    Reply

thoughts?