VANNE IST ZWEIUNDZWANZIG





Vanne wurde Zweiundzwanzig. Als wir den Tag (leider ohne unsere kleine Rabo) mit einem Ami-Brunch starteten, bewährte sich wieder einmal unser Hang für verrückte Kellner. Viele Kalorienbombenexplosionen und Überzuckerungen später versammelten wir uns bei Vannes schönem Zuhause, damit auch das letzte bisschen Blut, das wir in unserem Zucker hatten, vollends verschwindet. Alles Gute, meine Liebe!

EDIT: Mona und ich haben Vanne ein sehr tolles Geschenk genäht. Eine Laptop-Tasche. Die sieht noch besser aus als die, die ich mir damals nähte! Fotos werde ich irgendwie irgendwann machen.

Vanne turned twenty-two. We had a wonderful day starting with an American brunch with loads of pancakes, maple sirup, muffins (and muffins and muffins), milkshakes, chocolate and any other meal that makes you think “a moment on your lips, a lifetime on your hips.” The sugarday ended the way it started: We made the blood in our sugar (intended typo) boil at Vannes lovely home! Yummy!

EDIT: Mona and I made a very nice present for Vanne: A handmade laptop-bag. It looks great – way better than the one I had made for myself. Pictures will follow – some day.

4 Comments VANNE IST ZWEIUNDZWANZIG

  1. loullah

    “Vanne turned twenty-one.” …. “Vanne wurde Zweiundzwanzig.” Was jetzt?
    Herzlichen Glückwunsch, Vanne!

    Reply

thoughts?