EIN SEMI-ABSCHIED: ZAHNRÄDER

ali und ich

2010 gründeten mein Mann Ali Aslan Gümüşay und ich zusammen mit Abdulkadir Topal und anderen engagierten Muslimen das Zahnräder Netzwerk. Bis vor wenigen Wochen war Ali Vorstandsvorsitzender, Abdulkadir sein Stellvertreter und ich Leiterin von Presse und Kommunikation. Doch jetzt ist es Zeit für frische Gesichter!

Vor knapp 4 Jahren, Anfang 2010, gründeten wir das Netzwerk Zahnräder – fast zeitgleich startete ich mit meiner Tuch-Kolumne in der Taz. Ein Netzwerk, dass es sich zum Ziel gemacht hat, aktive und engagierte Muslime zusammenzubringen, Social Entrepreneurship (also: Soziales Unternehmertum) zu fördern und bestehende Projekte der Öffentlichkeit und in den Communities bekannt zu machen. Und nun, nach knapp vier Jahren, wieder fast zeitgleich mit dem Ende meiner Kolumne, endet auch meine Zeit als Presse- und Kommunikationsleiterin bei Zahnräder.

2013 brachte viel Wechsel in mein Leben, nach meiner Tuch-Kolumne war Zahnräder der zweite große Abschied. Ich verabschiedete mich bereits im Sommer, vor einigen Wochen fand er dann auch offiziell beim Mitgliedertreffen statt. Auch mein Mann Ali Aslan Gümüşay und Abdulkadir Topal verabschiedeten sich vom Vorstand – es war ein tränenreicher, wunderschöner und vor allem hoffnungsvoller Abschied. Ein Wochenende voller Energie, Ideen und Emotionen. Viele werden nach den Gründen fragen. Warum jetzt gehen? Schließlich läuft es bei Zahnräder doch großartig!

Als wir Zahnräder damals gründeten, war mein Ziel mein Team und meinen Arbeitsbereich so zu leiten, dass alles auch ohne mich und meine Leitung funktioniert. Zahnräder sollte sich nicht um Einzelpersonen drehen, nicht um Egos, nicht um Persönlichkeiten und auch nicht abhängig von ihnen sein. Mein Anspruch war es, so zu arbeiten, dass diejenigen, die nachrücken, auf meine Arbeit aufbauen und Großartigeres, Besseres erreichen können. Mein Ziel war nachhaltige Arbeit. Und: Kontinuierliche Offenheit für Innovation. Nie wollte ich mich den Satz sagen (oder auch nur denken) hören: “Aber das haben wir schon immer so gemacht.” Das versperrt Ideen, Neuerungen und den Atem der Zeit.

Mittlerweile, der Dank gebührt Ihm, läuft die Arbeit bei Zahnräder besser als ich es mir je hätte erträumen können. Wir sind innerhalb dieser kurzen Zeit stark gewachsen. Über 100 Personen engagieren sich regelmäßig, also jede Woche mehrere Stunden, bei Zahnräder. Die Zahnräder und ZahnräderX Konferenzen zusammengenommen, kommen jedes Jahr über 500 Personen zusammen. Wir schafften es unter die Top 20 bei Deutschland, Land der Ideen; unsere Gemeinnützigkeit wurde anerkannt; wir wurden Partner mit Ashoka Changemakers; gewannen den Publikumspreis bei Act for Impact der Social Entrepreneurship Akademie München und der Vodafone Stiftung; zwei Gewinner der letzten Konferenz erhielten ein Stipendium von IQ Consult im Wert von jeweils 10.000 Euro und noch viele weitere, vor allem auch nicht messbare Erfolge, die ich hier in Gänze nicht aufzählen kann. Drei erfolgreiche Zahnräder Bundeskonferenzen, mehrere lokale ZahnräderX Konferenzen, einem Think Tank im Aufbau, professionell arbeitende HR-, Finanz-, IT-Teams und natürlich mein geliebtes Presse- und Kommunikationsteam. Die Teams sind eingespielt und leisten ehrenamtliche Arbeit auf höchstem Niveau, professionell & innovativ. Es sind beeindruckende Menschen, die beachtliche Arbeit geleistet haben.

Ein anderer Anspruch, den ich an mich hatte, war auch immer: Nicht am Stuhl kleben bleiben, Raum schaffen für Neue. Es fiel mir nicht leicht, loszulassen. Zahnräder nahm in den vergangenen vier Jahren einen wichtigen Teil meines Alltags und Lebens ein – vielmehr, als vermutlich in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden ist. Aber es fiel mir leichter als man annehmen mag, weil ich so stolz auf meine Nachfolgerin bin. Die neue Leiterin des Presse- und Kommunikationsteams, Büşra Todil, ist die perfekte Besetzung für den Posten. Kreativ, offen, innovativ, klug, engagiert, kompetent und (nicht zuletzt durch ihre Arbeit als Client Solutions Managerin bei Facebook) social media-affin, eine gute Freundin, ein toller Mensch. Der neue Vorsitzende wird Ibrahim Kahraman, ein kluger, besonnener, ehrlicher und talentierter Leiter und guter Freund, das Herz am rechten Fleck. Ebenfalls ein guter Freund und ebenfalls das Herz am rechten Fleck, Said Haider, wird der stellvertretende Vorsitzende werden. Ein neugieriger, wissbegieriger, kluger und aufmerksamer Mensch mit viel gesundem Humor und Herzlichkeit.

Wohin geht’s mit mir? Ich bleibe Zahnräder weiterhin erhalten. Nicht nur zusammen mit Ali und Abdulkadir im Zahnräder Beirat, sondern auch als Familienmitglied. Denn Zahnräder war niemals nur ein Ort des gemeinsamen Engagements, sondern auch ein riesengroßer Familien- und Freundeskreis für mich. Ich habe wertvolle Menschen, Freunde & Geschwister kennengelernt. Und noch immer lerne ich über Zahnräder ständig und immer wieder inspirierende Menschen kennen, die Teil meines Lebens werden. Eine kontinuierlich wachsende, sich wandelnde, offene und zirkulierende Community, die stets für eine neue Idee & Überraschung gut ist.

Man soll immer dann gehen, wenn’s am Schönsten ist. So ist es derzeit bei Zahnräder. Und damit diese Entwicklung nachhaltig bleibt, damit es noch schöner, noch besser und vor allem anders wird, verabschiede ich mich glücklich, zufrieden, enthusiastisch und voller Freude und Neugier auf die Zahnräder-Zukunft von meinem Posten als Leiterin der Presse- & Kommunikation-Teams. Dankbar für vier großartige Jahre. Noch immer ungläubig über das, was diese wunderbaren Menschen aus Zahnräder gezaubert haben. Noch immer mitgenommen, mitgezogen, mitfühlend, in großer Bewunderung und noch größerer Ehrfurcht:

Adieu & liebe Salams!

Möge Er unsere Taten annehmen.

PS: Den Abschiedstext von Ali Aslan Gümüşay findet ihr hier. Über ihn brauche ich nicht viel schreiben, sein Text beschreibt seine visionäre Art sehr eindrücklich. Außerdem ist er ja mein Mann, ihn hier zu loben wäre merkwürdig. :)

Photocredit: Tasnim Baghdadi & Kamil Ertürk

Vorstand_ZR_2

Ein ruhiger und kluger Mensch: Abdulkadir Topal. Ihm hat das Zahnräder Netzwerk sehr viel mehr zu verdanken als gemeinhin  bekannt, nicht nur unsere effektive Online-Zusammenarbeit.

Vorstand_ZR_4 Kopie

Vorstand_ZR_7

Ibrahim Kahraman ist der neue Vorsitzende des Zahnräder Netzwerks. Schon als Leiter des Finanzteams hatte er Führungsstärke, Sorgfalt, Durchhaltevermögen und Vision bewiesen. Ein talentierter, bodenständiger und kluger Mensch!

Kübra_Said

Mit Said Haider, dem neuen Stellvertreter, steht Zahnräder eine spannende und aufregende Zeit bevor. Er ist klug, (obwohl/weil Jurist:) humorvoll, ehrlich und besitzt eine aufmerksame, herzliche und liebevolle Art im Umgang mit Menschen – als Leiter in seinen Teams immer sehr beliebt und geschätzt.

thoughts?