FILM ZUM FREITAG (4) //////////////////// VALIDATION oder THINK POSITIVE




“Validation” heißt der Kurzfilm zum Freitag in dieser Woche. Der Kurzfilm ist relativ bekannt im Internet, sein Regisseur ist es aber, der den Kurzfilm besonders macht: Kurt Kuenne, ein preisgekrönter Filmproduzent und Verfasser von Fiction- und Dokumentarfilmen. Was ihn für mich besonders macht, ist das konsequente Produzieren von Filmen, die alle eine positive/moralische Botschaft haben – ohne aber den moralischen Finger zu heben.

So handelt der 16-minütige Kurzfilm “Validation” von einem jungen Parkplatz-Angestellten, der beim Parkschein-Abstempeln den Kunden Komplimente macht, ihnen Selbstbewusstsein gibt und glücklich macht. “You!” – “You are awesome” – “You’ve got an amazing face” – “You have amazing cheekbones” – positiv gedacht und schon lächelt der Mensch. Das Parkplatzgeschäft floriert: Kunden parken nur dort, um vom Parkplatwächter gelobt zu werden. Alles läuft gut bis sich der Parkplatwächter unglücklich verliebt – in eine junge Frau, die einfach nicht lächeln will.

Ein anderer toller Denk-Positiv-Kurzfilm von Kuenne ist “Slow”, den man sich hier anschauen kann. (Ja, das ist wirklich der gleiche Schauspieler wie der depressive Anzugsträger aus der Anfangsszene bei “Validation”.) Ein junger Mann, unglücklich mit seinem Beruf, seiner Straße, seiner Stadt, seinem Land und der ganzen Welt, gerät vollends in eine Lebenskrise, als zufällig ein Foto von ihm in der Zeitung erscheint: Der Gedanke, dass sein Foto die Welt bereist, Spaß hat und das Leben genießt, macht ihn verrückt. Bis eine Frau ihm – ungewollt – die Augen für das Schöne öffnet.

Berühmt geworden ist Kuenne übrigens mit dem Dokumentarfilm “Dear Zachary – A Letter To A Son About His Father” über seinen Kindheitsfreund Andrew, der 2001 ermordet wurde. Nach seinem Tod beschließt Kuenne die Erinnerungen der Freunde und Verwandten an Andrew zu dokumentieren und widmet den Film Andrews Sohn, Zachary, der ihn nie erleben konnte – er war noch ungeboren, als sein Vater starb.

Positiv denken. Oder vielmehr Lachen. Darum geht es übrigens in meinem derzeit absoluten Lieblingsvideo “Merci!” von Christine Rabette. Seht hier.


Think positive! This is the message of this weeks fridays film “Validation”, a enchanting short film about a parking attendant who is saving his customers day by paying them compliments. The parking company florishes as customers park there only to hear those motivating words of the parking attendand: “You!” – “You are awesome” – “You’ve got an amazing face” – “You have amazing cheekbones!” Life seems to be perfect – until he loses his heart to a girl that never smiles. A heartwarming story – just like all the other movies produced by Kurt Kuenne. He impresses with his positive messages – without waggering a finger. Another very interesting movie of him is “Slow” – same message: think positive!

One of my favourite videos these days is “Merci!” by Christine Rabette. A contagious smile – that saves your day!

thoughts?