KRANK

Mit dem Uni-Start kam das Übel. Entweder liefen irgendwo rücksichtslose Bazillenschleuder herum und haben mich angesteckt oder mein Immunsystem war nach nur 6 Stunden Schlaf am Wochenende zu geschwächt für das Hamburger Eis-Wetter. Wie auch immer, ich bin jetzt krank. Die 8Uhr-Vorlesung musste dran glauben. Was aber nicht so schlimm ist, denn die Vorlesung ist furchtbar. Folien ablesen kann ich nämlich auch Zuhause. Zusammenhangslose Endlos-Sätze hervorbringen möchte ich dagegen nicht können.

Eigentlich wollte ich gar nicht so meckern, aber Akif hat so einen schönen Grummel-Post geschrieben. Da stört man sich schon viel leichter an der Welt.

3 Comments KRANK

  1. Eva

    Von mir auch gute Besserung! Wenigstens musst du so nicht raus in den Schnee (liegt in Hamburg überhaupt welcher?) und dir die Zehen abfrieren.

    Reply
  2. kübra yücel

    Danke, ich fühl mich schon viel besser. :) In Hamburg gibt es – soweit ich von meinem Bett aus beobachten konnte – keinen Schnee, sondern nur Pseudo-Schnee. Das ist diese hauchdünne weiße Eisschicht, die sich auf Autos, Dächen und Pflastersteinen so bildet.

    Reply

thoughts?